Unternehmen erweitert sein Portfolio und den Speicherbestand um fast drei Megawatt

Heilbronn/Wernau. Die Kraftwerksbatterie Heilbronn GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen von EnBW und Bosch, erwirbt von der Bosch Thermotechnik GmbH einen zusätzlichen Batteriespeicher. Damit erhöht das Unternehmen seine Flexibilität am Strommarkt und baut seine Kompetenz in der Betriebsführung von Batteriespeichern im industriellen Umfeld aus.

Das Anfang 2018 in Betrieb genommene Energiespeichersystem auf dem Bosch Thermotechnik-Firmengelände in Wernau (Landkreis Esslingen) besteht aus 432 Lithium-Ionen-Batteriemodulen. Es verfügt über eine maximale Leistungsabgabe von rund 2,7 Megawatt mit einer installierten Speicherkapazität von 2,8 Megawattstunden. Die Anlage erbringt auch weiterhin Primärregelenergie zur Sicherung der Netzstabilität und wird auf dem Bosch Thermotechnik-Firmengelände in Wernau bleiben. Primärregelleistung ist erforderlich, um die Netzfrequenz konstant bei 50 Hertz zu halten. Sie muss innerhalb von Sekunden zur Verfügung stehen, wofür die verbauten Lithium-Ionen-Batteriemodule bestens geeignet sind.

Der Speicher in Wernau war eine Pilotanlage von Bosch Thermotechnik und diente gleichzeitig als Modell für ein bestehendes Batteriespeichersystem der Kraftwerksbatterie Heilbronn GmbH. Dies hat ebenfalls im Jahr 2018 seinen Betrieb aufgenommen und steht am Erzeugungsstandort der EnBW in Heilbronn.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

 

Kontakt
Kraftwerksbatterie Heilbronn GmbH
Ralf Klein, Tel.: +49 160 7020010
Dr. Arnim Wauschkuhn, Tel.: +49 162 2503082
kontakt@kraftwerksbatterie.de

 

Die Kraftwerksbatterie Heilbronn GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen von EnBW und Bosch und wurde 2017 gegründet. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Projektentwicklung, die Planung, die Errichtung, der Betrieb und die Vermarktung eines elektrischen stationären Energiespeichers in Heilbronn und an weiteren Standorten, sowie die Erbringung von Beratungs-, Ingenieurs- und Serviceleistungen im Zusammenhang mit Energiespeichersystemen und -lösungen.

Weitere Informationen unter: www.kraftwerksbatterie.de

Bosch Thermotechnik ist ein führender europäischer Hersteller von energieeffizienten Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Bosch Thermotechnik mit rund 14 200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro, davon 66 Prozent außerhalb Deutschlands. Bosch Thermotechnik verfügt über starke internationale und regionale Marken und ein differenziertes Produktspektrum, das in Europa, Amerika und Asien produziert wird.
Mehr Informationen unter www.bosch-thermotechnik.de
Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist mit über 21.000 Mitarbeitern eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa und versorgt rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser sowie mit Energielösungen und energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. Bereits 2013 hat die EnBW mit einem tiefgreifenden Unternehmensumbau auf die grundlegenden Veränderungen der deutschen Energiewende reagiert. Die Strategie EnBW 2020 sieht vor, die Erneuerbaren Energien zu einer der tragenden Säulen des EnBW-Geschäfts auszubauen. Speichertechnologien sind hier ein wichtiger Baustein.

Weitere Informationen unter: www.enbw.com

 

Kategorien: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar